Hrogar wurde von Elfen entführt und die Gruppe macht sich auf den Weg den Zwerg zu befreien.

Active Quests

Manage quests...

Recent Posts

Shae Deseir
Es war ein normaler Tag als die Drachen über Shae Deseir hereinbrachen. Natürlich wusste jeder, dass sie sich mit den Drachen im Krieg befanden, aber schon seit 100 Jahren hatten sie nicht mehr angegriffen und niemand rechnete wirklich damit.
Doch dann brachen sie durch die Wolken und spiehen ihr Feuer und Eis auf die Bewohner der Stadt. Nur der Priester der Vol, welcher sich in seinem geheimen Tempel befand, unternahm etwas wie einen Gegenangriff er vollendete ein Ritual und setzte so magischen Auren frei, welche die Naturgesetze an sich veränderten, doch leider war es zu spät und Shae Deseir ist seitdem nicht mehr bewohnbar und für jedes Lebewesen gefährlich.
Viewable by: Public
0 comments
Pylas Talaer
Nachdem eine kleine Pixie zu gestoßen war, welche dem jungen Herrn Serat und seinen anderen Begleitern bekannt war, stellten wir fest das Herr Hrogar anscheinend von Bord gegangen war. Nach einigen Versuchen ihn auf dem Meer zu entdecken entschlossen wir uns an Land zu gehen.
Dort entdeckten wir spuren eines Zwergs, welcher angespült worden war und dann anscheinend von Elfen abgeführt wurde.
Mir machten uns also auf den Weg in die nächste Stadt Namens Pylas Talaer, dort wurden wir dann Zeuge wie Herr Hrogar wegen angeblicher Anbetung von Untoten exekutiert werden sollte und von anderen Elfen befreit/entführt wurde.
Während ich mich mit meinen Leuten aufmachte unser Schiff reparieren zu lassen beschlossen Herr Serat und seine Freunde weitere Nachforschungen in Richtung Herrn Hrogar anzustellen.
Viewable by: Public
0 comments
Das Urteil
Nach einigen Stunden im Kerker, öffnete sich meine Zellentür und eine todlose Elfe betrat den Raum gefolgt von mehreren Wachen. Mit brüchiger Stimme erklärte sie mir, dass Gefolgsleute von Vol hier nicht geduldet werden und ich heute exekutiert werden würde.
Meine Einwände, dass ich nichts mit Untoten am Hut habe, wollten sie nicht hören und ich beschloss mich einfach meinem Schicksal zu fügen, denn gegen eine ganze Stadt voller Elfen und Todloser hatte ich keine Chance.
Viewable by: Public
0 comments
Durch den Orkan
"Ein Sturm zieht auf" ging es mir durch den Kopf und plötzlich war er da und schüttelte uns kräftig durch. Ich half so gut ich konnte, aber irgendwann ging ich über Bord als ich wieder erwachte war ich an einem Strand und konnte ein Stadt nicht weit von meiner Position sehen.
Da ich sonst niemanden sehen konnte machte ich mich auf den Weg zu dieser Stadt, als ich mich dem Stadttor näherte kamen mehrere Elfen (zumindest schätze ich das) auf mich zu und umstellten mich sofort. Sie sprachen auf Elfisch zu mir, was ich nicht verstand als ich nicht reagierte zeigte einer auf mein Amulett und plötzlich wurde ich niedergeschlagen.
Ich bin grade wieder erwacht in einer Zelle, keine Ahnung was mir bevor steht, aber ich werde es vermutlich bald erfahren.
Viewable by: Public
0 comments
Die Reise nach Sharn
Auf dem Rückweg nach Sharn gerieten wir in einen Sturm, dabei gingen einige gute Leute von Bord aber durch die Hilfe unserer Arbeitgeber konnte das Schlimmste verhindert werden.
Auch wenn einige von ihnen das Deck mit den Überresten ihres Mittagessens geschmückt haben. Zum Halten kamen wir erst als wir auf ein Riff vor Aerenal gelaufen sind. Mal sehen wie wir dort wieder runter kommen und wann wir nach Sharn weiter fahren können.
Die Crew hat viele wilde Geschichten über die Elfen gehört, ich hoffe wir werden von ihnen nicht in Zombies verwandelt.
Viewable by: Public
0 comments
See more posts...
Game Master:
Setting:
Eberron (4E)
39 other campaigns in this setting
Rule System: